Sonntags im Fußballmuseum

„Der Presseverein Ruhr war live dabei, als im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund für die ARD-Sportschau das Achtelfinale des DFB-Pokals ausgelost wurde. Die Live-Übertragung war der abschließende Programmpunkt beim Infobesuch des DJV in Dortmunds jüngstem Museum.

Zuvor führten Kommunikationsleiter Nils Hotze und Social Media Manager Jens Krömer durch die spannend aufbereitete Ausstellung. Die 34 Mitglieder des Pressevereins erfuhren exklusive Anekdoten aus der Geschichte des Fußballs, erhielten einen Einblick in die Arbeit des Museum und bestaunten einige der Exponate. Selbst routinierte Fans erfuhren Neues, wie etwa, dass die roten und gelben Karten erst 1970 eingeführt wurden.

Zu entdecken gab es so viel, dass die Zeit nicht reichte: Rund 1.600 Exponate und insgesamt 25 Stunden Filmmaterial zeigt der interaktive und multimediale Rundgang. Das 3D-Kino, die Schatzkammer mit den bedeutendsten Trophäen, eine Reporterkabine oder der Weltmeisterbus sind einige der Highlights. Das Museum, im Oktober 2015 eröffnet, entwickelte sich  schnell zu einem der besucherstärksten Museen der Rhein-Ruhr-Region.

Aber das Museum ist keine Devotionalienkammer: Es zeigt den Fußball aus verschiedenen Blickwinkeln: lebendig, emotional, interaktiv. Mit einer Perspektive über den Tellerrand hinaus und deshalb sehr empfehlenswert auch für Nicht-Fußballfans!“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar